Behandlungsmethoden

Palliativmedizin.

Bei der hausärztlichen Palliativmedizin geht es darum, einem sterbenden Menschen die letzte Phase seines Lebens in häuslicher Umgebeung, mit möglichst wenig Schmerzen und anderen Beschwerden zu ermöglichen.

Dies wird unterstütz durch eine palliative Pflege und eine entsprechende Ausrüstung mit Hilfsmitteln wie Krankenbett u.ä. 

Ist die häusliche Pflege aber nicht mehr möglich, weil zum Beispiel keine Angehörigen zur Unterstützung bereit stehen, ist auch eine Betreuung in einer stationären Paliativabteilung oder einem Hospitz möglich.

Für die ärztliche Palliativmedizin gibt es eine spezielle Fortbildung und einen Palliativ Arbeitskreis, in dem Norbert Hartmann als Arzt aktiv ist.

Sie wollen einen Termin ausmachen?